Unterlagen für Gesuchseinreichung

Zwei weisse Ordner liegen aufeinander.

In diesem Abschnitt finden Sie Standardvorlagen für alle Dokumente, die Sie für die Einreichung eines Gesuches benötigen. Der Gebrauch dieser Vorlagen wird Ihnen dringend empfohlen, da die gesetzlichen Vorgaben der Schweiz, sowie die Qualitätsstandards von Good Clinical Practice (GCP) bereits darin enthalten sind. Die Vorlagen sind je nach Studientyp sinngemäss anzupassen. Ebenfalls empfehlen können wir die Vorlagen, welche das Clinical Trials Center (CTC) des Universitätsspitals Zürich auf Anfrage (ZKF-CTC-anfragen@usz.ch) zur Verfügung stellt.

Die Dokumente werden laufend überprüft und nötigenfalls angepasst. Bitte verwenden Sie für Ihre Einreichung die jeweils aktuellste Version. Übersetzungen in andere Sprachen (italienisch, französisch, englisch) sind auf der Webseite www.swissethics.ch zu finden.

Um auf dem Laufenden zu bleiben, abonnieren Sie am besten den Newsletter oder den RSS-Feed der Swissethics-Homepage (www.swissethics.ch).

Mit der Einführung des BASEC-Portals für die Einreichung von Gesuchen wurde das bisher verwendete Basisformular und die dazugehörigen Checklisten obsolet. 

Eine Tabelle der Unterlagen finden Sie hier.

(Anmerkung: Das dynamische Online-Antragsformular fragt automatisch nach den benötigten Dokumenten, je nach angewähltem Gesuchstyp.)

Studienprotokoll

Für jeden einzelnen Studientyp massgeschneiderte Protokollvorlagen können über das Clinical Trial Center (CTC) des USZ bezogen werden.

Studieninformation und Einwilligungserklärung

Hier finden Sie gesetzeskonforme Vorlagen für die Aufklärung von Studienteilnehmern sowie Vorlagen für die Aufklärung von Personen, deren Daten und/oder Proben für ein Forschungsprojekt weiterverwendet werden sollen.

Aufklärung bei besonders verletzbaren Personen

Für den Einbezug von besonders verletzbaren Personen (Kapitel 3 HFG) stellt das Gesetz besondere Anforderungen an die Aufklärung und das Einverständnis, welches i.d.R. stellvertretend gegeben werden muss.